Blog

Konzeptentwicklung 2021

Konzeptenwicklung international und virtuell

Neulich war ich in Zentralasien. Mitten in der Coronakrise tagten wir in Turkmenistan, Tadschikistan und Kirgisistan. Länder, von denen ich bisher nur eine vage, mythenhafte Vorstellung hatte. Und ich erst einmal auf einer Karte nachschauen musste, wo diese überhaupt liegen.

 uzbekistan-5270099 1920

 

 

 

 

 

Natürlich trafen wir aus Infektionsschutzgründen nur virtuell mit Videokonferenz- und Kollaborationstooltechnik. Gemeinsam ging es um die Konzeption zur wirtschaftlichen Entwicklung dieser Regionen. Ich war als Moderator und Konzeptexperte geladen – und moderierte ohne jegliche eigenen Russischkenntnisse mit russischer Simultanübersetzung. Was auf genau meinen Folien in kyrillischer Schrift stand, konnte ich nur ahnen. Dennoch war es eine gelungene Veranstaltung und Teambuildingmaßnahme, die sehr erfolgreich in konkreten Konzepten mündete.

Was mich besonders beeindruckte war, wie konstruktiv sich diese länder-, kultur-, sprachenübergreifende Zusammenarbeit unterschiedlichster Professionen im virtuellen Raum bei unseren gemeinsamen Konzeptentwicklung gestaltete. Welche menschliche Nähe, Produktivität, Spaß und professioneller Output auch digital möglich ist – wenn dies konzeptionell gestaltet wird.

Auch – und vielleicht sogar gerade – in diesen unsicheren, volatilen, komplexen Zeiten bei zumeist virtueller Kooperation kann zielgerichtetes, gemeinsame und koordiniertes Handeln gelingen!

Packen wir es an!  

joomla template 1.6