Blog

Wie es begann.

Mein erster Konzeptauftrag.

Ich erinnere mich noch gut an meinen ersten Konzeptauftrag:

Als frischer Hochschulabsolvent war ich erst wenige Wochen in einem großen internationalen Konzern tätig, da eröffnete mir mein Chef, ich solle für den Vorstand (!) ein Konzept zum Thema „Management by Objectives“ machen. Präsentationstermin in vier Wochen! Mehr Informationen gab es zunächst nicht.

Also verlegte ich mich erst einmal auf Schnappatmung. Irgendwann setzte mein Denkvermögen wieder ein. Das machte es jedoch auch nicht besser, denn eine wilde Mischung aus Aufregung, Stolz, Hilflosigkeit und gefühlten Millionen Fragen bemächtigten sich meiner…. Ich habe das Thema dann irgendwie hinbekommen – aber eben auch nur irgendwie und eine Anleitung hätte mir damals so manche durchgearbeitete Nacht erspart.

Was ich zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn erlebte, begegnet mir als Konzeptentwickler, Berater und Coach ständig und überall. Sowohl bei großen internationalen Konzernen als auch bei mittelständischen Unternehmen, quer durch alle Funktionen und über alle hierarchischen Ebenen hinweg, lässt sich diese „Machen Sie mal Mentalität“ und eine fehlende Konzeptkompetenz beobachten. In der Folge habe ich immer wieder verzweifelte Seminarteilnehmer oder Coachees vor mir sitzen, die nicht wissen ‚was ihr Konzeptauftrag soll‘ und wie sie diesen Berg nun bewältigen können. Wen wundert es da, dass ca. 70 % der Konzepte scheitern.

Schade um die verschwendete Zeit und die tollen Idee, die versanden! Noch bedauerlicher ist jedoch, dass die Bereitschaft sich künftig beherzt einzusetzen mit jedem gescheiterten Auftrag oder Vorhaben rapide sinkt. Es geht jedoch auch anders: Stringente Konzeptarbeit kann Spaß machen, erfolgreich sein und Engagement und Innovationskraft in Unternehmen fördern. Wenn man weiß, wie es geht.

Also begann ich mich mit dem Thema Konzeptarbeit intensiv zu beschäftigen und konzipierte ein Training zu dem Thema „Von der Idee zum Konzept.“ Seit 2009 entwickle ich das Thema permanent weiter und habe inzwischen mit über 500 Geschäftsführern, Führungskräften und Konzeptionsentwicklern Misserfolgs- und Erfolgsfaktoren der Konzeptentwicklung und -umsetzung analysiert und diskutiert. Und es bleibt spannend…

Lesen Sie im nächsten Blog über die häufigsten Gründe des Scheiterns.

 

joomla template 1.6